Aladines Gewürzblütenzucker

Jahaa- das soll die weibliche Form von Aladin sein und ist KEIN Schreibfehler!! :))

Dieses Jahr habe ich einen Gewürzzucker angesetzt, der vieles verfeinert und hübsch aussieht. Er hat so einen Chai-Touch und passt toll zu Kaffee und Tee, in warme Milch, zu Schokoladetrüffeln, in Kuchen und zum Zuckerwälzen für Quarkbällchen und und und.

Zutaten

  • Brauner Zucker

  • Gewürze: Kardamom, Ingwer, Zimt, Vanille, Nelke, Muskatblüte, roter Pfeffer,

  • Wenn du im Sommer vorbereitet hast: Essbare Blüten als Deko

  • Gleiche Menge weißer Zucker

Zubereitung

  • Mische die Gewürze ( 1/2 TL jeweils) mit 300g braunem Zucker.
  • Gib optional Essbare Blüten als Deko dazu.
  • Lasse den Zucker mindestens 2 Wochen geschlossen ziehen.
  • Fülle mit einem kleinen Trichter erst weißen Zucker in ein Schraubglas, halte das Glas etwas schräg, dann den Gewürzzucker, dann wieder den weißen, bis das Glas voll ist. Wechsle die Schräge immer in eine andere Richtung, dann sieht es schön aus.
    Deckel drauf und beschriften. Geht toll mit schön gestalteten Etiketten, z.B. über CANVA.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.