Linzertorte

Zutaten

  • 300 g Mehl

  • 250 g Zucker

  • 250 g Butter oder Margarine

  • 250 g gemahlene Haselnüsse

  • 1 Ei

  • 1 Päckchen Backpulver

  • 2 Teelöffel Kakao

  • 3-4 Esslöffel Kirschwasser

  • Marmelade (1/2 – 1 Glas)

  • Gewürze
  • 2 Prisen Zimt

  • 1 Messerspitze Muskat

  • 1 Messerespitze gemahlene Nelken

  • Glasur
  • 1 Eigelb

  • Milch

ANleitung

  • Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten
    Am Besten geht das mit der Hand. Man kann zu Beginn aber auch ein Handrührgerät zu Hilfe nehmen.
  • Fertigen Teig im Kühlschank kaltstellen, mind. 30 Minuten.
  • Brett oder Arbeitsplatte vorbereiten. Gut säubern und mit ausreichend Mehl bestäuben.
  • Teig in 2 Teile teilen (2/3 für den Boden und 1/3 für den Deckel).
  • Den Boden auswellen und in eine vorbereitete Springform geben. Die Menge reicht für mindestens 28 cm Durchmesser.
  • Marmelade auf dem Boden verteilen.
  • Restlichen Teig auswellen und mit Ausstechförmchen das “Design” deiner Linzertorte ausstechen. Deckel der Torte damit kreieren.
  • 1 Eigelb mit wenig Milch glatt rühren und mit einem Pinsel auf dem Teig verstreichen.
  • Bei 180 ° Ober-/Unterhitze ca. 40-50 Minuten backen.
    Die Backzeit variiert je nach Ofen und Dicke des Kuchens. Je kürzer er gebacken wird, umso saftiger ist er.

Variation Bettina “Oberkircher Art”

Ich mache immer mehrere, dann können sie schön ihre 2 Wochen durchziehen.

Im Grunde ist mein Rezept sehr ähnlich zu Isas. Allerdings nehme ich kein Backpulver und die Mengenverhältnisse sind leicht verschoben:

  • 200g Butter
  • 200g Mehl
  • 200g gemahlene Haselnuss oder Mandel
  • 150g Zucker
  • 1 Prise Ei
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 1 Prise Muskatblüte
  • 1TL Kakaopulver
  • 2 cl Kirschwasser
  • ca. 1 Glas am besten selbst gekochte Beeren- Marmelade (Mischung Brombeer, Johannisbeer, Kirsch, Himbeer ist am leckersten)

Bei 200°C ca. 30-40 min in den Ofen!

Gut verpackt sollte sie 2 Wochen an einem kühlen Ort durchziehen! Dann verteilt sich die Feuchte und die Würze wunderbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.